23.7., Biogas-Bus in Münster

mu

Der BiBu legte einen Stopp in der Innenstadt von Münster ein. Unter schattenspendenden Bäumen informierten sich viele Münsteraner über das Thema Biogas. Besonders interessiert waren sie daran, zu erfahren, welchen direkten Nutzen sie persönlich aus Biogas ziehen können. Es gab aber auch kritische Stimmen zum intensiven Maisanbau im Münsterland. In fachlichen Diskussionen stieß man in den meisten Fällen auf ein offenes Ohr. Die Bemühungen des Fachverbandes um alternative Energiepflanzen sowie auch die "Farbe-ins-Feld"-Aktion wurden interessiert zur Kenntnis genommen.

Erfreut war das Tour-Team darüber, Politiker verschiedener Parteien begrüßen zu dürfen. Die beiden Ratsherren Richard Michael Halberstadt (CDU) und Carsten Peters (Grüne) sowie der Landtagsabgeordnete Henning Höne (FDP) diskutierten mit den Mitarbeitern des Fachverbandes u.a. über Flächenoptimierung und den Strompreis. Die Rolle von Biogas charakterisierte Carsten Peters sehr treffend: "Bioenergie ist ein wichtiger Bestandteil der Landwirtschaft".